de en
de en
Fragen?
Rat & Tat

Dr. Thomas Höhne

Partner
Geschäftsführender Gesellschafter

Der Gründer der Kanzlei. In seiner Anfangszeit noch Allrounder, kristallisierten sich bald zwei Schwerpunkte heraus: Informations- und Medienrecht einerseits, Vereins- und Verbandsrecht andererseits. Kein Zufall, dass er auch als Koautor in den führenden juristischen Werken zu diesen Themen vertreten ist. Wunsch ans Christkind: „Mehr Zeit für die Fotografie und fürs Segeln.“

thomas.hoehne@h-i-p.at (43 - 1) 521 75-31 Sekretariat Sonja Hansy

kreativ

&

konsequent

Tätigkeits-
schwerpunkte

Publikationen

Koukal/Höhne,

Ernährungsberater, individuell (teil-)befähigt?

In: Journal für Medizin- und Gesundheitsrecht (JMG) 3/2018, S. 155 - 162

pdf download

Höhne,

Die Erwachsenenschutzvereine

In: Deixler-Hübner/Schauer, Erwachsenenschutzrecht (2018)

www.manz.at

Höhne,

DSGVO und Digitalfotografie

In: Zeitschrift für Informationsrecht (ZIIR) 3/2018, S. 244 - 254

pdf download

Höhne,

A propos Böhmermann: Wie ist das jetzt mit der Satire?

In: Zeitschrift für Informationsrecht (ZIIR) 3/2018, S. 241 - 243

pdf download

Höhne,

Vereinsinterner Straf„anspruch“ gerichtlich durchsetzbar?

pdf download

Höhne,

Gastwirt muss Stornogebühr im Voraus vereinbaren

In: Die Presse, 6. März 2017

pdf download

Höhne,

„Streitigkeit aus dem Vereinsverhältnis“ bei dreistufiger Vereinsorganisation

In: Recht der Wirtschaft (RdW) 2/2017, S. 80

pdf download

Höhne,

OLG Graz: Fälschliches Unterstellen einer politischen Auffassung

In: Zeitschrift für Informationsrecht (ZIIR) 1/2017, S. 96 - 99

pdf download

Höhne,

OGH: Fälschliches Unterstellen einer politischen Auffassung

In: Zeitschrift für Informationsrecht (ZIIR) 1/2017, S. 100 - 101

pdf download

Höhne,

Ab ins Archiv mit dem „Schriftleiter“

In: Die Presse, 5. Dezember 2016

pdf download

Höhne,

AI WEIWEI oder AU WEH?

In: Zeitschrift für Informationsrecht (ZIIR) 3/2016, S. 262-264

pdf download

Höhne,

Vereine: Vertretungsbefugnis nach außen kaum beschränkbar

In: Die Presse, 20. Juni 2016

pdf download

Höhne,

Der Tod im Internet

In: Zeitschrift für Informationsrecht (ZIIR) 3/2015, S. 238 - 245

pdf download

Höhne,

Energieanbieterwechselkampagne des VKI – kein Handeln im geschäftlichen Verkehr

In: ecolex 7/2015

pdf download

Höhne/Koukal,

Öffentlich geförderte Vereine und das Stellenbesetzungsgesetz

In: ecolex 06/2015

pdf download

Höhne/Koukal,

Der kleine Verein und der große Abschlussprüfer oder: Das Große bleibt groß nicht und klein nicht das Kleine

In: RdW 6/2015, 316

pdf download

Höhne,

Verschwiegenheitspflicht des Ghostwriters

In: Zeitschrift für Informationsrecht (ZIIR) 1/2015, S. 93

pdf download

Höhne,

Privatheit im öffentlichen Raum

pdf download

Höhne,

Ehrenkodex für die österreichische Presse

pdf download

Höhne,

Spenden, Steuern und die Bahnwärterstochter

pdf download

Höhne,

Eingriff in das Gegendarstellungsrecht Dritter

pdf download

Höhne/Koukal/Streit/Jung,

Urheberrecht für die Praxis2

www.verlagoesterreich.at

Höhne/Koukal,

Ihr Recht im Internet – Wer darf was im World Wide Web?

´www.konsument.at

Höhne/Jöchl/Lummerstorfer,

Das Recht der Vereine5

www.lexisnexis.at

Höhne,

Rechtsformwahl von NPOs

In: Eschenbach/Horak/Meyer/Schober (Hrsg), Management der Nonprofit-Organisation – Bewährte Instrumente im praktischen Einsatz³ (2015)

Höhne/Lachmair,

Führung im Verein – Leadership, Change und rechtliche Aspekte

www.lexisnexis.at

Höhne,

Architektur und Urheberrecht

www.manz.at

Höhne/Jöchl/Lummerstorfer,

Das Recht der Vereine

www.lexisnexis.at

Höhne,

Nichtigkeit und Anfechtbarkeit von Vereinsbeschlüssen – einige Anmerkungen

In: ÖAMTC (Hrsg.), Der Große Verein (2013) FS Walter Melnizky

Höhne/Berka/Heindl/Noll,

Praxiskommentar zum Mediengesetz

www.lexisnexis.at

Höhne,

„Neue“ Persönlichkeitsrechte in „neuen Medien“

In: Berka/Grabenwarter/Holoubek (Hrsg) Persönlichkeitsschutz in elektronischen Massenmedien

www.manz.at

Höhne/Karg,

Urheber- und Verlagsrecht

In: Hausmaninger/Petsche/Vartian (Hrsg) Wiener Vertragshandbuch

www.manz.at

Höhne/Koukal/Streit/Jung,

Urheberrecht für die Praxis – Alles, was Sie wissen müssen

www.verlagoesterreich.at

Höhne/Koukal,

Ihr Recht im Internet

www.konsument.at

Höhne,

Medienrechtliche Ordnungsvorschriften für Online-Medien

In: Berka/Grabenwarter/Holoubek (Hrsg) Medien im Web

Höhne,

Architektur und Urheberrecht

www.manz.at

Höhne,

Auskunftsanspruch bei Online-Forum

In: Zeitschrift für Verbraucherrecht September 2014/ Nr.5, 141-172

pdf download

Höhne,

Architektur kommt von Architekten. Und die haben Namen.

In: IP Competence Vol. 11, Juli 2014

pdf download

Höhne,

Supersheriff! Alles auf die Knie!

In: Zeitschrift für Informationsrecht (ZIIR) 5/2014, S. 432 - 433

pdf download

Höhne,

Gegendarstellung: In der Kürze die Würze? Nicht immer!

In: Zeitschrift für Informationsrecht (ZIIR) 3/2014, S. 241 - 243

pdf download

Höhne,

Recht auf Namensnennung – „Schluss mit anonym“

In: Zeitschrift derPlan N°30 Februar 2014

pdf download

Höhne,

Online-Fahndungsfoto

In: Zeitschrift für Informationsrecht (ZIIR) 2/2014, S. 163 - 165

pdf download

Höhne,

Wann ist ein Vereinsorgan ein Aufsichtsorgan?

In: ecolex 12/2013

pdf download

Höhne,

Keine Übertragung der Grundsätze der actio pro socio auf den Verein

In: Der Gesellschafter, Dezember 2013 Nr. 6, 364 ff

pdf download

Höhne,

Der OGH und der böse Blick

In: Jusalumni Magazin 3/2013 S. 16f

pdf download

Höhne,

Der Anwaltsschriftsatz – ein Werk iSd UrhG?

In: Zeitschrift für Informationsrecht April 2013/Nr. 3, 225-227

pdf download

Höhne,

Gezieltes Fotografieren einer Person – Verletzung des Rechts am eigenen Bild

In: Zeitschrift für Informationsrecht April 2013/Nr. 3, 205-210

pdf download

Höhne,

Vertretungsbefugnis im Verein – was ist da so schwierig?

In: RdW 2013/325, 317

pdf download

Höhne,

Der Verein – ein Fall für die Kernbereichslehre?

pdf download

Höhne/Streit,

15 Jahre Privatradio in Österreich

pdf download

Höhne,

Urheberrechtsnovelle 2013

pdf download

Höhne,

Gegendarstellung auf einer Website – OLG Wien 17 Bs 335/12

pdf download

Höhne,

Thomas Höhne im Interview mit recht.extrajournal.net: „IT-Recht unter der Lupe – wohin geht es?“

In: recht.extrajournal.net (Juli 2012)

pdf download

Höhne,

Strafprozessnovelle: Falscher Alarm?

In: DER STANDARD 10./11. März 2012

pdf download

Höhne,

Vom ewigen Leben im Online-Archiv

In: jusalumni Magazin 02/2012

pdf download

Höhne,

Halbherzige Entlastung für Ehrenamtliche

In: DER STANDARD, Wirtschaft & Recht, 28.9.2011

pdf download

Höhne,

Interview Ein Gerücht zu viel …

In: extradienst 07-08/2011

pdf download

Höhne,

Das Recht auf Namensnennung

In: derPlan Juli 2011

pdf download

Höhne,

Architects Anonymous?

In: derPlan Juli 2011

pdf download

Höhne,

Strassergate: Müssen Journalisten täuschen dürfen?

In: DER STANDARD/April 2011

pdf download

Höhne/Dr. Stefan Siegwart,

Die Haftung des Privatgutachters nach § 1330 ABGB.

In: ecolex 2009/10, 859

pdf download

Höhne,

Cinema Paradiso?

In: Sound&Media Nr. 6 - Oktober 2009, 30

pdf download

Höhne,

Die GBK: Angewandte Inquisition

In: Die Presse/Meinung, 16.7.09

pdf download

Höhne,

Der OGH und die anonyme Strafanzeige

In: Medien und Recht 6/09, 291 - 292

pdf download

Höhne,

Virtuelle Mitgliederversammlung – auch im Verein?

In: ecolex 2009, 324 ff

pdf download

Höhne,

Postavení architekta v rakouském autorském právu – Der Architekt im österreichischen Urheberrecht

In: Autorská práva v architekture, Ceská Komora Architektu 3/2009

pdf download

Höhne,

Vertrackte Verträge

In: Die Presse 6.5.08, 24

pdf download

Höhne,

Mysterium vereinsinterne „Schlichtungseinrichtung“ – schlichten oder entscheiden?

In: ecolex 5/2008, 415

pdf download

Höhne,

Kein Anspruch auf Domainlöschung – „amade.at“

In: K&R 4/2008, 263,264

pdf download

Höhne,

Vereinsrecht im Blickpunkt

In: Anwaltaktuell 4/2008, 25

pdf download

Höhne,

Höchstpersönlicher Lebensbereich – Handeln im öffentlichen Raum

In: Medien und Recht 3/2008, 138 - 140

pdf download

Höhne,

Autoritätsanmaßung durch Vereine – zu Recht entrümpelt?

In: RdW 3/2008 Artikel-Nr. 151, 195

pdf download

Höhne,

Vorsicht bei heißen Web-Debatten

In: Der Standard/Wirtschaft&Recht/März2008

pdf download

Höhne,

Hey Big Spender! Welche Rechte Sie als Spender haben.

pdf download

Höhne,

Der flotte Bawag-Rentner und das OLG

In: Medien und Recht 2/2008, 67

pdf download

Höhne,

ARCHITECTURAL COPYRIGHT

In: wonderland Platform for Architecture

pdf download

Höhne,

Flughafen Wien

In: Medien und Recht 2007, 321

pdf download

Höhne,

Armer Amadeus

In: trend 7/2007

pdf download

Höhne,

Haben Sie Recht? Schutzloses Design?

In: Der Standard, 13.6.07

pdf download

Höhne,

Abseitsfalle

pdf download

Höhne,

Schall und Rauch?

pdf download

Höhne,

Glück per Zufallsgenerator

In: jusclub 2/2007, 13

pdf download

Höhne,

Clubsessel vor die Tür

In: trend 2/2007, 150

pdf download

Höhne,

Verwilderte Werbung

In: trend 1/2007, 143

pdf download

Höhne,

Wem gehört die Architektur?

In: Der Standard, 30.12.06

pdf download

Höhne,

Vergeben, vergessen, verjährt?

In: trend 12/2006, 174

pdf download

Höhne,

Schere im Netz

In: trend 11/2006, 207

pdf download

Höhne,

Demo mit Netz

In: trend 10/2006, 174

pdf download

Höhne,

Großeinkauf

In: trend 09/2006, 137

pdf download

Höhne,

Mit Links!

In: trend 07/2006, 150

pdf download

Höhne,

Quälende Quellen

pdf download

Höhne,

Einmal richtig ausspannen

In: trend 04/2006, 154

pdf download

Höhne,

Gerecht geteilt

In: trend 03/2006, 175

pdf download

Höhne,

catch as catch can

In: trend 02/2006, 167

pdf download

Höhne,

Die zweite Chance

In: trend 02/2006, 185

pdf download

Höhne,

Die Spam-Novelle

In: Die Presse-Rechtspanorama 02/2006

pdf download

Höhne,

Mail-Müll

In: trend 01/2006, 165

pdf download

Höhne,

Namensrecht juristischer Personen – Verein

In: Medien und Recht 1/2006, 14

pdf download

Höhne,

Echt schlecht

In: trend 12/2005, 175

pdf download

Höhne,

Eigentum an Tonbändern eines Interviews

In: Zeitschrift für Informationsrecht (ZIIR) 5/2014, S. 434 - 439

pdf download
Alle ansehen

Ich vergesse das Meiste, was ich gelesen habe; nichtsdestoweniger aber trägt es zur Erhaltung meines Geistes bei.

(Georg Christoph Lichtenberg)

Beim Schreiben unserer Bücher geht es uns ähnlich.

Kommende Termine

22

November 2018

Seminar: Dr. Thomas Höhne

Der Verein - Aktuelle Rechts- und Steuerfragen

Näheres unter www.ars.at

Curriculum
Vitae

  • Seit 2015

    Mitglied des Vorstands des „Architekturzentrum Wien“

  • 2013 - 2014

    Mitglied des Vorstands des Vereins Künstlerhaus, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs

  • 2004 - 2007

    Mitglied des Ausschusses der Wiener Rechtsanwaltskammer

  • 2001

    Begründung der Höhne, In der Maur & Partner Rechtsanwälte OEG

  • Seit 1998

    Partnerschaft mit Mag. Thomas In der Maur

  • 1984

    Eintragung in die Liste der Rechtsanwälte

  • 1979

    Stipendiat am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht in München

  • 1976 - 1978

    Assistent am Institut für Handels- und Wertpapierrecht der Universität Wien (Univ.-Prof. Dr. Frotz)

  • 1976

    Promotion zum Doktor der Rechtswissenschaften

  • 1975

    Stipendiat am Institut für europäische Studien/Brüssel

  • 1971 - 1978

    Studium der Rechtswissenschaften, der Handelswissenschaften, der Politikwissenschaft, der Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Wien und der Hochschule für Welthandel in Wien

Anerkennungen
& Awards

Unter den Gesamtsiegern des „trend-Anwaltsranking“ („Österreichs Top-Anwälte“) belegt Thomas Höhne österreichweit Platz 3 der „Besten der Besten 2017“.

Im Ranking 2017 von "The Legal 500 Europe, Middle East & Africa“ befinden sich h-i-p auf dem Gebiet TMT (Technology, Media and Telecommunications) auf Platz zwei der Reihung der besten Rechtsanwaltskanzleien Österreichs. Thomas Höhne zählt das Ranking zusätzlich zu den Leading Individuals auf diesem Rechtsgebiet. In der Kategorie Intellectual Property sind wir auf Platz fünf der Reihung der besten Rechtsanwaltskanzleien Österreichs und Thomas Höhne wird empfohlen.

“Chambers Europe“ reiht h-i-p in seinem Ranking 2017 der besten Rechtsanwaltskanzleien Österreichs in der Kategorie TMT (Technology, Media & Telecommunications) - Media Austria ganz vorne. Auf dem Gebiet TMT ist Thomas Höhne zweimal unter den besten Rechtsanwälten Österreichs genannt.

Best Lawyers hat uns auch dieses Jahr wieder im Ranking der besten Rechtsanwälte genannt: Thomas Höhne sieht Best Lawyers auf den Gebieten IT-Recht und Medienrecht unter den besten Anwälten. Wir freuen uns über die Platzierung in diesem renommierten Ranking!

The Best Lawyers - Linking Lawyers and Clients Worldwide nennt Thomas Höhne in der 7. Edition von The Best Lawyers in Austria auf dem Gebiet "Information Technology Law and Media Law".

Top Ten bei Intellectual Property im „trend-Anwaltsranking“ („Österreichs beste Anwälte“) 2016. Unter den ersten vier in der Abteilung Medienrecht – oder, wie der „trend“ formuliert „Im Medienrecht kann ihnen niemand das Wasser reichen“

Das Ranking 2016 von "The Legal 500 - The Clients' Guide to the Legal Profession in Europe, Caucasius & Central Asia" nennt Thomas Höhne als Leading Individual in der Kategorie TMT (Technology, Media and Telecommunications).

Thomas Höhne gewinnt bei den Global Awards 2016 von Corporate LiveWire in der Kategorie IP.

“Höhne, In der Maur & Partner has an outstanding reputation for media and entertainment. The firm’s media lawyers are described by clients as »strategic and pro-active« with leading expertise in print and broadcasting law. The firm also represents clients in film, music and digital media sectors. Co-founders Thomas Höhne and Thomas In der Maur manage the practice, which is also appointed by high profile individuals in cases of privacy violation.” – so schreibt Media Law International über uns. Und sieht uns im „Ranking Table 2016“ erneut auf Platz 1 im österreichischen Medienrecht.

Im Zuge der Finance Monthly Law Awards 2016 erhält Thomas Höhne in der Kategorie Internet and E-commerce den Titel “Lawyer of the Year - Austria” verliehen.

Das Handbuch „Who's Who Legal“ (2016) nennt Thomas Höhne in der Auflistung der führenden Rechtsanwälte Österreichs im Bereich „Telecommunications, Media & Technology".

„The Legal 500 – Europe Middle East & Africa" (2015) führt Thomas Höhne an erster Stelle der “Leading individuals” im Bereich „Intellectual Property and Media”.

Im Anwaltsranking der Wirtschaftszeitschrift Format 2015 findet sich Thomas Höhne auf Platz 2 im Wettbewerbsrecht und in der Rubrik „Besonders gefragt in aktuellen Medienrechtsfällen“ auf Platz 1. Bei den Gesamtsiegern des österreichweiten Rankings belegt Thomas Höhne Platz 5.

Thomas Höhne wird im Format Anwaltsranking 2014 erneut als Österreichs bester Rechtsanwalt auf dem Gebiet Medienrecht IT und E-Commerce ausgezeichnet. Außerdem ist er unter den Top 10 im Wettbewerbsrecht. Dazu passt, dass h-i-p im „Ranking Table“ 2014 von „Media Law International“ in Österreich Platz 1 einnehmen.

Das Wirtschaftsmagazin "Format" führt Thomas Höhne im Anwaltsranking 2013 als Österreichs besten Rechtsanwalt in der Kategorie Medienrecht, IT und E-Commerce. Außerdem ist er unter den Top 10 im Wettbewerbsrecht.

„The Legal 500 – Europe Middle East & Africa (2013)“ empfiehlt Thomas Höhne im Bereich “It and Telecommunications” und führt ihn an erster Stelle der „leading Individuals“ im Bereich „Intellectual Property and Media”. Das Handbuch schreibt, er sei “a litigation expert, and capable of solving urgent matters within a very strict timeframe”.

Das Handbuch „Legal Experts – Europe, Middle East & Africa (2013)” empfiehlt Thomas Höhne erneut im Bereich “Intellectual Property” sowie darüber hinaus auf dem Gebiet “IT and Telecoms“.

„Who’s Who Legal – The International Who’s Who of Business Lawyers“ (2012) reiht Thomas Höhne unter „the world’s leading practioners“ in den Bereichen "Internet, E-Commerce & Data Protection" ein.

„Die Presse“ empfiehlt Thomas Höhne im „Handbuch Wirtschaftsanwälte“ 2012 im Bereich „IP, IT, Medien und Telekom“ als führenden Experten im Kernbereich des IP-Rechts.

Thomas Höhne wird von “The European Legal 500 - US Special Edition 2012”  im Bereich “Intellectual Property and Media” als einer von drei Rechtsanwälten als “leading individual” genannt.  Wörtlich bezeichnet das Handbuch ihn als “highly rated and in demand” und unsere Kanzlei, angeführt unter den vier besten Österreichs, als „dominant in the media sector“. Ebenso wird er für das Gebiet „IT and Telecommunications“ empfohlen sowie Höhne, In der Maur & Partner für den Bereich „Real Estate and Construction“.

Chambers Europe 2012 empfiehlt Thomas Höhne in den Bereichen „Information Technology“ und „Media“. Er sei "one of the big players in media and IT".

Das britische Branchenmagazin "Corporate INTL" hat Höhne, In der Maur & Partner im Jahr 2012 als beste Medienrechtskanzlei Österreichs ausgezeichnet.

Das Handbuch „The Legal 500 - Europe, Middle East & Africa" empfiehlt Thomas Höhne im Jahr 2012 neuerlich als "leading individual" im Bereich "Intellectual Property and Media". Außerdem empfiehlt ihn das Handbuch für den Bereich "IT and telecommunications". Das Handbuch schreibt über uns: "Höhne, In der Maur & Partner Rechtsanwälte is dominant in the media sector, particularly for representing newspapers. Thomas Höhne is highly rated and in demand."

Das Handbuch „The Legal 500 - Europe, Middle East & Africa" empfiehlt Thomas Höhne im Jahr 2012 neuerlich als "leading individual" im Bereich "Intellectual Property and Media". Außerdem empfiehlt ihn das Handbuch für den Bereich "IT and telecommunications". Das Handbuch schreibt über uns: "Höhne, In der Maur & Partner Rechtsanwälte is dominant in the media sector, particularly for representing newspapers. Thomas Höhne is highly rated and in demand."

Die Zeitschrift „Format“ nennt Thomas Höhne in ihrer Ausgabe vom 20. April 2012 an erster Stelle in der Kategorie „Die Elite in Medienrecht, IT, E-Commerce“. Außerdem reiht das Magazin Thomas Höhne in der Kategorie „Die Top Ten im Wettbewerbsrecht“ österreichweit auf Platz sechs.

Das Handbuch „Best Lawyers“ empfiehlt Thomas Höhne in seiner diesjährigen Ausgabe der „Best Lawyers in Austria“ (2012) für die Bereiche „Information Technology“ und „Media and IP law“.

Auch das Handbuch „Legal Experts – Europe, Middle East & Africa (2012)“ empfiehlt Thomas Höhne wiederum für den Bereich „Intellectual Property“.

 „Legal Experts – Europe, Middle East & Africa (2011)“ empfiehlt Thomas Höhne als einen der besten Rechtsanwälte der Bereiche „Intellectual Property“ und „IT and Telecoms“.

Chambers Europe 2011 empfiehlt Thomas Höhne in den Bereichen „Medienrecht“ und „IT law“. Fachleute, so das Handbuch, würden ihn als eine der führenden Figuren im Medienrecht mit „unglaublicher“ Erfahrung bezeichnen.

Die Handbücher „The Legal 500 - 2011 Europe, Middle East & Africa" und „The European Legal 500 – US Special Edition 2011" empfehlen Thomas Höhne in den Bereichen „EU and Competition”, „IT and Telecommunications" (aufgrund seines „knowledge of antitrust issues, e-commerce and internet law“) und im Bereich „Intellectual Property and Media“. Seine Kanzlei, so das Handbuch, hätte „an excellent reputation amongst peers for its dominance in the IP and IT sectors“. Er sei in diesen Gebieten „definitely a leading individual“.

Das Wirtschaftsmagazin „Format“ reiht Thomas Höhne auch im April 2011 beim Ranking der „Elite im Medienrecht, IT- & E-Commerce“ wieder weit vorne: An zweiter Stelle von ganz Österreich. In der Kategorie "Die besten Wettbewerbsrechtler" reiht ihn das Magazin unter die besten zehn Anwälte Österreichs.

Das Handbuch „Best Laywers“ bezeichnet Thomas Höhne im Bereich Medienrecht als besten Rechtsanwalt des Jahres 2011.

Im Herbst 2011 nennt das Handbuch „The Internationals Who’s Who of Business Laywers“ Thomas Höhne in der Auflistung der führenden Rechtsanwälte Österreichs im Bereich „Internet, e-Commerce & Data Protection“.

Im Handbuch „The Legal 500 Europe, Middle East & Africa 2010” und in der "US Special Edition 2010" wird Thomas Höhne als „leading lawyer” im Bereich „IT and Telecommunications” angeführt. Er und sein “first-class team“ würden, so das Handbuch, „a great reputation“ im Bereich „Intellectual Property and media“ genießen. Besonders das gekoppelte Angebot von IP und IT werde von Klienten geschätzt.

Im April 2010 wird Thomas Höhne im Wirtschaftsmagazin "Format"  in der Kategorie der "gefragtesten Medienrechtler" als Nummer 1 und bei den "Experten für Wettbewerbsrecht" unter die besten 10 gereiht.

Im Handbuch „The Legal 500 Europe, Middle East & Africa 2009" wird Thomas Höhne im Bereich „EU and Competition” als „recommended" für sein “unfair competition knowledge”, im Bereich „IT and Telecommunications" als „recognised for his expertise in IT regulations” und im Bereich „Intellectual Property and Media" als „top-quality practitioner” ausgewiesen.

Im April 2008 nennt das Wirtschaftsmagazin „Format“ Thomas Höhne beim Ranking der „Medienrechts-, IT- & E-Commerce-Experten“ an erster Stelle, im April 2009 bei den "Profis im Medienrecht".

Thomas Höhne wird im Handbuch „The Legal 500 Europe, Middle East & Africa 2008" im Bereich „EU, Competition and Public Procurement" als „recommended", im Bereich „IT and Telecommunications" mit „significant experience in IT, information and media law" und im Bereich „Intellectual Property and Media" mit „... at the helm of the top-notch team" ausgewiesen. Im Verzeichnis der „European Legal Experts 2008" wird er für die Bereiche „IT and Telecoms" und „Intellectual Property" empfohlen. Der „Client’s Guide 2008" von Chambers Europe schreibt über ihn: „Thomas Höhne is respected for a high level of specialist knowledge that makes him ‘the media law guru in Austria’ in the eyes of many peers."

Im Verzeichnis der „Europe’s Leading Lawyers for Business 2007" von Chambers Europe wird Thomas Höhne als Nr. 1 der „leading individuals" im Bereich „Medien“ sowie als Nr. 2 in der Dreiergruppe zum Bereich „Information Technology“ ausgewiesen. Im Handbuch „Which Lawyer? – Yearbook 2007” der „Practical Law Company" gilt er als „highly recommended individual" in den Bereichen „IT and e-commerce", "Intellectual Property" bzw. „Media", ebenso im Yearbook 2008.

Laut dem Verzeichnis 2003/04 der "Global Counsel 3000" ist Thomas Höhne ein "recommended intellectual property practitioner in Austria"

Mehr laden
Diese Website verwendet Cookies. 
Weitere Informationen