Fragen?
Rat & Tat

NPO – Tag / WU Wien

NPO – Tag / WU Wien


Gunther Gram hat für h-i-p am 20.1.2020 am NPO Tag teilgenommen und durch Key-Notes und Panels sowie in Sessions hautnah erfahren, was den Sektor derzeit bewegt. Die Tagung hat das Kompetenzzentrum für Nonprofit Organisationen und Social Entrepreneurship der WU bereits zum 16. Mal organisiert. Veränderung bei der Freiwilligenarbeit („third party volunteering“) waren ebenso auf der Agenda wie Fragen der Auswirkungen der Digitalisierung (und zwar sowohl innerhalb der NPOs als auch außerhalb) und die mit ihr verbundenen Chancen für die Zivilgesellschaft (z.B. indem Daten als Allmendegüter behandelt werden). Breiten Raum in den Vorträgen und Gesprächen nahmen die von NPOs wahrgenommene Änderungen der politischen Landschaft und Kultur samt den damit verbundenen direkten Auswirkungen auf Tätigkeiten der NPOs ein. Die Veranstaltung war inhaltlich ausgewogen, mögen auch rechtliche Aspekte etwas kurz gekommen sein. So hat auf einen Kritikpunkt, welcher vor allem aus dem „rechten Lager“ stammt, nämlich dass NPOs Shareholdervalue wie Konzerne generieren, die richtige juristische Antwort vom Podium gefehlt. Vereine haben nämlich gar keine Shareholder, weswegen die Kritik schon an sich lächerlich ist.

Diese Website verwendet Cookies. 
Weitere Informationen