Fragen?
Rat & Tat

Neuigkeiten

Dezember 2019
Verbot der allgemeinen Überwachungspflicht im Konflikt mit ehrverletzenden Äußerungen
In der 6. Ausgabe der Zeitschrift für Verbraucherrecht 2019 setzt sich Maximilian Kralik mit dem hochaktuellen Thema der Löschungsverpflichtung des Host-Providers auseinander. Unter anderem stellt sich die Frage, ob ein Host-Provider (z.B. Facebook), der bloß fremde Inhalte speichert, zur Löschung „sinngleicher“ Äußerungen aller Nutzer verpflichtet werden kann, ohne dass dies die Wirkung einer allgemeinen Überwachungspflicht entfalte? – Maximilian Kralik kennt die Antwort!

Hier finden Sie den gesamten Beitrag
Dezember 2019
12. INiTS Demo Day
Am 3.12. fand im Kuppelsaal der TU der 12. Demo Day des Universitären High Tech Inkubators INiTS statt, bei dem insgesamt zehn High Tech Startups die Möglichkeit hatten, vor einer prominenten Jury zu pitchen. h-i-p war als Partner von INiTS natürlich auch vor Ort und Thomas In der Maur war als Juror tätig. Sieger des Abends war das Start-Up rotable, das eine automatisierte Human Ressource Management Lösung für das Ärzteausbildungsmanagement für Krankenhäuser und Jungärzte bietet. Ein spannender Abend voller innovativer Ideen!

Weitere Informationen finden Sie hier
Dezember 2019
WhatsApp verbietet den Newsletterversand – für Verstöße ab dem 7.12.2019 sind Konsequenzen angedroht
Haben Sie bis jetzt Aktuelles über Ihre Organisation in einem WhatsApp-Newsletter verschickt? Falls ja, sollten Sie sich rasch einen neuen Verbreitungskanal suchen.
weiterlesen
November 2019
„Weniger Geld bei Unfall ohne Skihelm“
Im Rechtspanorama der „Presse“ analysiert Gunther Gram, warum das Skifahren ohne Helm auch rechtlich riskant sein kann.

Hier finden Sie den gesamten Artikel.
November 2019
Höhne/ Jöchl/ Lummerstorfer, Das Recht der Vereine erscheint Ende Dezember in 6. Auflage
Das Standardwerk zum Vereinsrecht nun in 6. Auflage!
Im Vereinsrecht kommen beinahe täglich neue Fragen auf. Ein Vereinsfunktionär braucht nicht Vereinsjurist zu sein. Aber er oder sie sollte zumindest über ausreichendes Problembewusstsein verfügen – und um das Wissen, wo die notwendigen Informationen zu finden sind. Die juristischen Experten wiederum kommen mit dem bloßen Gesetzestext schon lange nicht mehr aus, sondern benötigen eine umfassende Darstellung der komplexen Materie. Mit dem vorliegenden Buch wird allen, die mit Vereinsproblemen zu tun haben, genau das in die Hand gegeben, was sie brauchen.

Schon jetzt vorbestellen unter: shop.lexisnexis.at
November 2019
Das war die Buch Wien 2019
Neben interessanten Autorenlesungen und Buchpräsentationen bot die Buch Wien auch eine spannende Podiumsdiskussion zum Thema „Das umkämpfte freie Wort“. Thomas Höhne war einer der Teilnehmer der vom PEN-Club veranstalteten internationalen Diskussionsrunde.
Diese Website verwendet Cookies. 
Weitere Informationen